wir sind ...  

... Schule ohne Rassismus

... Comeniusschule

... MINT freundliche Schule

... in Kooperation mit


... Schule für
... Fairtrade-School

Bewerten Sie uns!

   

Erstes gemeinsames Konzert der Big Band des GaW und des Gospelchors Verden

Idee dazu entstand im Bett

Verdener Aller-Zeitung vom 03.06.11

Verden - Erstmals gaben der Gospelchor Verden und die Big Band des Gymnasiums am Wall ein gemeinsames Konzert. „Die Idee dazu ist im Bett entstanden“, verriet Chorleiter Gerd Voß dem Publikum in der Verdener Stadthalle. Der Prediger der Landeskirchlichen Gemeinschaft Verden, zugleich Träger der Musikschule „Con Takte“, ist Nachbar der Schule und wurde im vergangenen Sommer von der Big Band im Mittagsschlaf geweckt.

rieka

Begeisterte mit ihren Soli: die 17-jährige Rieka Bente.

Da war es vorbei mit der Ruhe, was ihn aber nicht weiter störte. „Der Fuß ging immer mit“, so Voß, und schließlich sei er aufgestanden, zur Schule gegangen, wo die Band anlässlich eines Sommerfestes spielte, und habe gefragt, ob man nicht mal ein gemeinsames Konzert mit dem Gospelchor machen wolle. Der hatte sich im Sommer 2009 bei ConTakte gegründet. „Ich glaube, die wussten gar nicht, wer ich war“, so Voss, aber trotzdem habe man sofort zugestimmt.

Von seiner Idee begeistert schienen nicht nur die 60 Sänger und 30 Instrumentalisten zu sein, sondern auch die rund 400 Konzertbesucher. Schon der Auftakt, zu dem der Chor aus dem Foyer singend in die eigentliche Stadthalle einzog, und die Schüler schließlich auf ihren Instrumenten spielend von der anderen Seite folgten, war beeindruckend. Das Publikum ließ sich vom ersten Lied an mitreißen. Es wurde mitgeklatscht, mitgesungen und noch viel kräftiger applaudiert.

Nicht das gesamte Konzert, sondern nur am Anfang und Ende musizierte man gemeinsam. Dazwischen präsentierte zunächst der Chor bekannte und klassische Gospellieder, bei denen nicht nur Voß als Solist glänzte, sondern auch Tina Rex und Pam Koppe.

Aber auch die Big Band, unter der Leitung von Uta Rabe hatte mit der 17-jährigen Rieka Bente eine hervorragende Solistin dabei, die mit „Valerie“ und „Watermelon Man“ begeisterte. Großartig war zudem Fabian Richter, der – über Kopf spielend – ein Gitarrensolo gab.

Nicht nur die Big Band, in der Schüler von der fünften Klasse bis zum Abitur-Jahrgang spielen, lebt mit einer steten Fluktuation. Auch der Gospelchor stellt sich jedes Jahr nach den Sommerferien neu zusammen. „Viele sind von Anfang an dabei“, verriet Voß in einer Pause, „aber es gibt immer auch einen Wechsel.“ Vor allem Männer würden noch fehlen. 70 Personen kann der Chor fassen, in dem fast alle Altersklassen vertreten sind, derzeit von 17 bis 72 Jahren.

Was alle Musiker an diesem Abend zu vereinen schien, war die Freude mit viel Power Musik zu machen. Der Chor gab alles, um mit den Instrumentalisten mithalten zu können und so riss es am Ende viele Zuschauer fast schon von den Plätzen. Stehende Ovationen als Dank für ein tolles, fast dreieinhalb Stunden dauernden Konzerterlebnis. · wb
   

suchen  

   

kürzlich erstellt  


am 22.11. für den 30.11.
Steuergruppe

am 20.11. für den 30.11.
PG Medienkonzept

am 14.11. für den 07.02.
SchiLF Musik

am 14.11. für den 07.03.
FK Musik

am 13.11. für den 15.06.
20. Verdener Stadt-Lauf

am 13.11. für den 17.04.
KOV-Treffen

am 08.11. für den 15.11.
Mathe-Olympiade (2.Stufe)